Der Sandhof – die familiäre Frühstückspension

Das Sandwirt-Team mit Ana Malle (3. v. re.), Josef Steiner (2. v. li.), Silvia Zandler, Snjezana Sliskoxic und Kristina Cosic sowie den Stadträten Harald Bergmann (li.), Erwin Schabhüttl (2. v. re.) und Jörg Opitz (re).

Im Rahmen der Betriebsbesuche waren die Stadträte Harald Bergmann und Erwin Schabhüttl (beide SPÖ) mit IGK-Obmann Jörg Opitz in der Frühstückspension Sandhof bei Ana Malle und Josef Steiner zu Gast.

Der Sandhof ist ein Haus mit langer Geschichte. Das Gebäude wurde bereits im Jahr 1893 erbaut. In der Vergangenheit als Flaschenausschank, Verkaufsgeschäft und Wirtshaus genutzt, wurde der Sandhof 2012 komplett neu renoviert und als Frühstückspension modernisiert. Derzeit stehen15 modern eingerichtete und mit separater Dusche/WC sowie SAT-TV ausgestattete Zimmer (Einzel- und Doppelzimmer, Familienzimmer für 4 Personen, Appartement für 6 Personen) zur Verfügung. Josef Steiner hat aber schon konkrete Ausbaupläne. Es sollen weitere Zimmer mit Balkon mit zusätzlich 20 Betten errichtet werden. Außerdem gibt es kostenlosen WLAN-Zugang, einen Fahrräderverleih, Ski- und Radkeller, überdachte Carports, einen Frühstücks- und Aufenthaltsraum mit Fernseher und Getränkeautomat sowie eine überdachte Terrasse. Das fünfköpfige Team betreut die Gäste durchgehend das ganze Jahr über, für die Sommermonate gilt es rechtzeitig zu buchen, da die Nachfrage vor allem in der Zeit der Veranstaltungen am Red Bull-Ring sehr groß ist.

Kontakt:
Frühstückspension Sandhof
Sandgasse 42, 8720 Knittelfeld
Tel.: 0664/55 58 119
E-Mail: office@pension-sandhof.at
Web: www.pension-sandhof.at
Öffnungszeiten: Mo. – So. erreichbar


 

 


24.04.2019