Kostenlose Masern-Mumps-Röteln-Impfung (MMR-Impfung)

Kleines Mädchen bekommt von Ärztin eine Impfung in den Oberarm.

Foto: Shutterstock

Vom 23. bis 28. April findet die Europäische Impfwoche statt. Auch in Knittelfeld kann man sich jeweils am 24. und 27. April bei AllgemeinmedizinerInnen, KinderfachärztInnen und GynäkologInnen sowie bei der BH Murtal-Standort Knittelfeld kostenfrei impfen lassen.

Masern sind sehr ansteckend und gefährlich. Ohne Impfung erkranken 95 von 100 Menschen, wenn 1 Masernkranker auch nur in ihre Nähe kommt. Bei 10 von 100 Masern-Fällen ist mit schweren Folgeerkrankungen zu rechnen. Behinderungen können vorkommen. Schlimmstenfalls kosten Masern das Leben. Wer nicht geimpft ist, kann sie bekommen – auch Erwachsene. Und verbreitet sie weiter: an Babys, Kinder, LehrerInnen, Eltern, Großeltern und viele mehr.

Gratis-Schutz vor Masern gibt es bei niedergelassenen HausärztInnen, KinderfachärztInnen und GynäkologInnen zu den jeweiligen Ordinationszeiten und bei der BH Murtal Standort Knittelfeld jeweils von 8 bis 11.30 Uhr. Aber nur dann, wenn man sich und seine Kinder impfen lässt.

Für einen sicheren Schutz vor Masern sind 2 Teilimpfungen mit einem MMR-Impfstoff nötig. Impfstoff und Impfung sind in jedem Alter kostenfrei! Bitte zum Impfen den Impfpass und bei Kindern das „Scheckheft Gesundheit für Eltern und Kind“ bzw. bei Jugendlichen das „Impfbonheft für Jugendliche“ mitbringen. Nähere Informationen über die MMR-Impfung erhalten Sie auf www.vorsorgemedizin.st, www.bmgf.gv.at/home/Masern und bei Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt.


09.04.2018