Weitere Auszeichnung für das Knittelfelder "Haus der Jugend"

Alle Beteiligten rund um das Büro Kinder, Jugend und Familie der Stadtgemeinde.

Die Stadtgemeinde wurde mit dem Team des Jugendzentrums zone4u am 13. Dezember, von Landesrätin Mag.a Ursula Lackner für die qualitätsvolle Jugendarbeit ausgezeichnet.

Um seine Arbeit zu verbessern, muss man sich ständig reflektieren und Arbeitsabläufe, Maßnahmen, Inhaltliches sowie Zielsetzungen kritisch betrachten. Das Jugendzentrum zone4u der Stadtgemeinde Knittelfeld unterzog sich in Kooperation mit dem Land Steiermark Referat Jugend, einem Qualitätsdialog. Unter der Leitung des Dachverbandes der offenen Jugendarbeit und  beteiligung.st, Fachstelle für Kinder-, Jugend- und BürgerInnenbeteiligung wurde in einem Zeitraum von September bis Dezember 2018 die Arbeit im Jugendzentrum analysiert.
„Das Ziel ist es die Arbeit ständig weiter zu verbessern, mögliche Themen aufzugreifen, Wünsche und Anregungen zu behandeln und soweit wie möglich umzusetzen“, so Bürgermeister Gerald Schmid.
Aufgrund des positiven Abschlusses dieses Qualitätsdialoges wurde das Jugendzentrum am 13. Dezember ausgezeichnet. Landesrätin Mag.a Ursula Lackner zuständig für Bildung und Gesellschaft, überreichte im feierlichen Rahmen den zuständigen Personen des Jugendzentrums die Auszeichnung „Jugendarbeit mit hoher Qualität“.

 

 


19.12.2018