Was, wann, wo in Knittelfeld?

September 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
14
15
16
17
18
20
21
22
25
26
27
28
29
30
03
04

Jugendkultur und Events

Lichtdesign von Jugendlichen.

Wir nehmen die gegenwartsbezogenen, jugendkulturellen Bedürfnisse und Ausdrucksformen der Jugendlichen ernst. Die zumeist projektorientierten Angebote – oft von Jugendlichen initiiert – zielen auf die unterschiedlichen Fähigkeiten und Bedürfnisse der Beteiligten ab. Beispiele für die vielfältigen Formen von Jugendkulturangeboten sind z.B. Tanztrainings, die Entwicklung von Choreographien für Hip Hop, Beatboxing-Workshops, Produktion von Videos, Filmen und Videoclips, sowie breite Zugangsmöglichkeiten zum Internet.

Events

Eine Hauptforderung der Jugendlichen ist der Wunsch nach mehr Jugendevents und Konzerten. Wir versuchen Events in Zusammenhang mit Projekten durchzuführen und diese auch gemeinsam mit Jugendlichen zu planen.
Besonderen Wert legen wir dabei auf eine neue Kultur des Feierns. Wir setzen Maßnahmen der Prävention um dies zu realisieren:
• Eintrittsbänder zur besseren Überprüfung des Jugendschutzgesetzes.
• Angebot von günstigen alkoholfreien Getränken.

Pumptrack

Auf dem Gelände des ehemaligen Dirtbike-Parks beim Sportzentrum wird ein im Murtal einzigartiger Radfahrsicherheitspark mit Pumptrack, ein spezieller Rundkurs, errichtet. Es ist der erste dieser Art in Österreich.

Warum Fahrradfahrsicherheitspark?
Fehlende Fahrpraxis und Übungsflächen tragen dazu bei, dass viele Kinder und Jugendliche das Radfahren nicht ordentlich erlernt haben. Mit der Errichtung eines Fahrradsicherheitsparks soll Abhilfe geschaffen werden. Ziel ist für Übungsflächen zu sorgen, wo Kinder und Jugendliche in geschützten Bereichen das Radfahren erlernen können. Der Fahrradsicherheitspark mit realistisch nachempfundenen Verkehrssituationen soll für alle Schulen im Murtal als Übungsfläche für die Fahrradprüfung dienen und auch für Eltern als Vorbereitung ihrer Kinder an der Teilnahme am Straßenverkehr mit dem Rad für mehr Sicherheit sorgen. Zudem wird ein so genannter Pumptrack errichtet. Der RC Rapso Knittelfeld ist Kooperationspartner.

Was ist ein Pumptrack?
Pumptracks sind Rundkurse mit Wellen und Steilkurven für nahezu alle rollenden Sportgeräte, die auf einer möglichst ebenen Fläche mit wenig Höhenunterschied aus verschiedenen Materialien gebaut werden. Die Deckschicht wird aus feinem Asphalt erstellt, um so möglichst vielen Sportgeräten ein leichtes Rollen zu ermöglichen. Das Ziel beim Befahren eines Pumptracks ist, die Vorwärtsbewegung ohne Pedalantrieb zu erlangen. Durch geschicktes Gewichtverlagern können auf Wellen und Hügeln die notwendigen Geschwindigkeiten erreicht werden, um den Rundkurs ein- oder mehrmals zu durchfahren. Das aktive Be- und Entlasten von Vorder- und Hinterrad wird als Pumpen bezeichnet. Das Befahren fördert Koordination, Balance, Geschicklichkeit und Kraft. Gefahren wird hauptsächlich mit Dirtbikes, Mountainbikes oder BMX-Rädern.

Laufradtrack für die Kleinen
Auch ein kleinerer Laufradtrack wird errichtet, auf dem die jüngeren Kinder bereits fahren können. Hier können gefahrlos die ersten Fahrversuche unternommen werden. Diese Kombination ist in dieser Form einzigartig. Es soll das Radfahren attraktiv machen und eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung darstellen.