Link zu unseren Pressepartnern
Abbildung der Knittelfelder Einkaufsmünze.
Abbildung Murtalcard

„Elio mit dem geheimnisvollen Koffer“

24. Dezember 2022
10:00 Uhr
ca. 12:00 Uhr
Kulturhaus Knittelfeld
Kulturamt Knittelfeld

Theater Heuschreck - Kindertheater:
Elio ist anders als andere Kinder! Im Laufe der fantastischen Abenteuer, die er erlebt, wird allen klar, dass sein Anderssein ihn zu etwas ganz Besonderem macht. Das Stück ist ein besonderes Theatervergnügen für Klein und Groß – für die besonderen Kinder von heute!

Alle kennen Elio als „den Jungen mit dem Koffer“. Sein großer Koffer begleitet Elio auf allen Wegen. Auch wenn er deshalb schon ein wenig belächelt wird, Elio bleibt dabei: nicht ohne den Koffer. Eines Nachts passiert es: Elios Koffer verschwindet. Und schon beginnt ein unglaubliches Abenteuer, das Elios Welt mit viel Magie und Zauberei ordentlich durcheinanderwirbelt. Ob es ihm gelingt seinen Koffer wieder zu bekommen? Und was hat das alles mit der Herz-Zauberwelt zu tun? Nun heißt es mutig sein. Zum Glück gibt es fantastische Helfer an Elios Seite – gemeinsam mit Krulix, dem Schuldrachen und Aurelita, der Hüterin der Träume – lernt Elio an sich selbst zu glauben und er darf entdecken, wie großartig und stark er in Wirklichkeit ist.

In diesem Stück geht es um Inklusion, Freundschaft und Abenteuer. Niemand ist anders, jeder Mensch ist aber einzigartig. Deshalb hat jedes Kind ein Recht darauf von uns akzeptiert und gefördert zu werden, ganz unabhängig welche Schwierigkeiten oder Besonderheiten es aufweist. Das Theaterstück zeigt mit viel Fantasie und Humor wie Kinder durch Aufgaben wachsen, einen Sinn im Leben finden und wie man sie durch Vertrauen bestärken und selbstständig werden lassen kann. Kindern herzöffnende Inklusion vorleben ist das Ziel des Produzenten! Mitmachen, mitreden lassen und gemeinsam durchs Leben gehen anstelle einander auszugrenzen. Denn: Wir verstehen einander, lernen voneinander und haben gemeinsam Spaß, egal woher wir kommen und wie anders jeder Einzelne auch sein mag!

Foto: © Theater Heuschreck

Zurück